wp-login.php serverseitg filtern

UPDATE: es liegt eine Aktualisierte lösung für diese Problem vor

Aktuell finden heftige Angriffe auf WordPress Accounts statt. Die schnellste und einfachste Möglichkeit dies zu unterbinden, ist das Droppen aller Aufrufe der wp-login.php mittels iptables:

[Update] Besser:

Alternativ kann man auf fail2ban eine Regel mitgeben um beispielsweise folgende Logeinträge zu filtern:

10.0.0.1 - - [15/Aug/2014:09:07:39 +0200] "POST https://blog.chr.istoph.de/wp-login.php/wp-login.php/ HTTP/1.1" 200 3552 "-" "Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; ru; rv:1.9.0.2) Gecko/2008091620 Firefox/3.0.2"
10.0.0.1 - - [15/Aug/2014:09:08:28 +0200] "POST /blog/wp-login.php HTTP/1.1" 200 2653 "https://blog.chr.istoph.de/blog/wp-login.php" "[% tools.ua.random() %]"

/etc/fail2ban/filter.d/wp-auth.conf

/etc/fail2ban/jail.local

Tags: