Mit ‘zabbix’ Tagged einträge

zabbix check drbd

Mittwoch, März 1st, 2017

Für meine Server mit DRBD habe ich mir nun einen Zabbix Discover Script geschrieben, das automatisch alle DBRD Verbindungen sucht und überwacht.

Wie immer habe ich daraus ein Paket für Debian und Ubuntu gebaut das ich in meinem repostiory befindet. Der Quellcode steht auch schon auf Github bereit.

Im ersten Schritt habe ich die folgenden Werte aus /proc/drbd die überwacht werden übernommen:

  • cs (connection state)
  • ro (roles)
  • ds (disk states)
  • ns (network send)
  • nr (network receive)
  • dw (disk write)
  • dr (disk read)
  • al (activity log)
  • bm (bit map)
  • lo (local count)
  • pe (pending)
  • ua (unacknowledged)
  • ap (application pending)
  • ep (epochs)
  • wo (write order)
  • oos (out of sync)

(mehr …)

Zabbix 50% ICMP loss

Montag, Januar 9th, 2017

Nach dem neu anlegen eines Zabbix Hosts, wurde mir der Server dauerhaft mit 50% packet loss angezeigt.

Dies lag offensichtlich daran, dass der Hinzugefügt Hostname im IPv6 Dual-Stack Modus betreiben wurde. So wurde 50% IPv4 Pings korrekt verarbeitet, aber auch 50% IPv6 traffic nicht. Das einfachste ist es den Host von DNS auf IP Überwachung umzustellen. Configuration => Hosts => den jeweiligen Host auswählen und bei „Connect to“ die IP angeben und auswähle.

Ich habe aber dem Zabbix Server einfach auch eine IPv6 Adresse verpasst und bin mal gespannt auf welche Probleme ich noch stoßen werden.

zabbix-check-dpkg

Montag, Februar 1st, 2016

Zum prüfen ob Updates vorhanden sind, habe ich dein zabbix check geschrieben der mir nicht nur anzeigt wie viele Updates installiert werden können, sondern auch wie viele davon Sicherheitsupdates sind. Zudem wird angezeigt ob nach dem Installieren ein Neustart notwendig ist.

dpkg

Das zabbix-check-dpkg Pakte befindet sich nun unter anderem in meinem repository und kann nach dem hinzufügen der Paketquellen mit folgenden Befehl, auf dem jeweiligen Server, installiert werden:

Im Zabbix selbst muss dann nur noch das, nach der Installation, unter /usr/share/doc/zabbix-check-dpkg/examples/dpkg_passive_checks_zabbix_template.xml.gz befindliche Template einmalig im Zabbix Server importiert werden muss.

Quellcode: github.com/zabbix-deb/debs

zabbix-check-mdadm

Donnerstag, Oktober 1st, 2015

Auch zum überprüfen von Software Raids bringt Zabbix leider kein hauseigenes Tool mit. Wir heben zwei verschiedene Versionen geschrieben. Die Version von mir benötigt keine root rechte und ist recht rudimentär.

Das zabbix-check-mdadm Pakte befindet sich nun unter anderem in meinem repository und kann nach dem hinzufügen der Paketquellen mit folgenden Befehl, auf dem jeweiligen Server, installiert werden:
apt-get install zabbix-check-mdadm
Im Zabbix selbst muss dann nur noch das, nach der Installation, unter /usr/share/doc/zabbix-check-mdadm/mdadm_passive_checks_zabbix_template.xml befindliche Template einmalig im Zabbix Server importiert werden.

zabbix-check-postfix

Dienstag, September 15th, 2015

Im Zabbix Wiki findet man einen menge toller Zabbix Plugins. Da man diese aber immer von Hand Installieren muss, habe ich mich mit Sebastian zusammen gesetzt und einige Plugins als Debian/Ubuntu Paket gebaut.

Unter anderem haben ich ein Postfix Plugin gefunden und erweitert:
zabbix-postfix-plugin

Das zabbix-check-postfix Pakte befindet sich nun unter anderem in meinem repository und kann nach dem hinzufügen der Paketquellen mit folgenden Befehl, auf dem jeweiligen Postfix Server, installiert werden:
apt-get install zabbix-check-postfix

Das Paket bring unter anderem ein Konfigurationsdatei für den Zabbix Server mit, die einmalig eingespielt werden muss:
/usr/share/doc/zabbix-check-postfix/examples/smtp_and_postfix_passive_checks_zabbix_template.xml

Auch dieses Paket findet Ihr auf GitHub